So hilfst du Menschen, die sich in einer gewalttätigen Beziehung befinden

Oft hat man keine Ahnung, was man tun soll, wenn der Partner oder die Partnerin der Freundin psychische oder physische Gewalt ausübt. Eine Expertin erklärt, wie man sich in diesem Fall richtig verhält.

|
Nov. 29 2018, 9:11am

Foto: isabellaquintana | Pixabay | CC0

2016 registrierte das Bundeskriminalamt in Deutschland knapp 109.000 Fälle von häuslicher Gewalt. Eine erschreckend hohe Zahl. Leider ist es oft nicht leicht, einer Freundin zu helfen, die sich in einer gewalttätigen Beziehung befindet. Vielleicht hält sie dich auf Distanz, ignoriert deine Anrufe, sagt Treffen ohne Vorwarnung ab oder versucht ganz allgemein, dich wegzustoßen. In solchen Situationen ist es wichtig, dass du dich daran zurückerinnerst, warum ihr euch damals überhaupt angefreundet habt. Konzentriere dich auf ihre positiven Eigenschaften und nicht auf das aktuelle Verhalten. Wenn sich jemand in einer gewalttätigen Beziehung befindet, geht es nämlich nur noch ums Überleben.

Die 26-jährige Meera Dalal aus Großbritannien stand ihren Freundinnen immer sehr nahe. Zusammen veranstalteten sie Pyjama-Partys, gingen feiern oder unternahmen Wochenend-Trips in verschiedene europäische Großstädte. Sie brachte ihrer besten Freundin Dixita Tank bei, wie man sich mit einem Fön eine Lockenfrisur zaubert. Als der Vater ihrer anderen Freundin, Shriya Parmar, im Krankenhaus lag, schaute Dalal jeden Tag bei Parmar zu Hause vorbei und kümmerte sich um sie.

Als Dalal dann aber mit einem gewalttätigen Mann zusammenkam, litten darunter auch ihre Freundschaften. Sie sagte plötzlich Verabredungen ab, zog sich zurück oder verbrachte ganze Abende damit, ihrem Partner zu schreiben. "Wir entfernten uns voneinander", erzählt Parmar.

Zwar schaffte es Dalal, die gewalttätige Beziehung zu beenden, aber ihr Ex-Freund begann, sie zu stalken und ohne Vorwarnung bei ihr aufzutauchen. In den letzten Tagen vor ihrem Tod machte die junge Frau einen depressiven und verschlossenen Eindruck. Zwar suchten ihre Freundinnen weiterhin den Kontakt, eine Antwort bekamen sie aber nur noch selten. Am 15. Februar 2016 starb Dalal durch Suizid. "Man rechnet nie damit, dass jemand so weit geht", sagt Tank. "Seither nehmen wir es viel ernster, wenn eine Freundin jetzt auch nur ein wenig durch den Wind wirkt."

Gewalttätige Partnerinnen und Partner neigen dazu, ihre Opfer von deren Bekannten, Verwandten und Kolleginnen und Kollegen zu isolieren. So haben sie es leichter, ihre Opfer zu kontrollieren und zu manipulieren. Deswegen ist es wichtig, gewisse Anzeichen so früh wie möglich zu erkennen und etwas zu unternehmen. Laura Richards von der Anti-Stalking-Organisation Paladin erklärt, wie man das am besten anstellt.

1543482576605-freundin-beziehung
Meera Dalal (links) and ihre Freundinnen | Foto bereitgestellt von Shriya Parma

Woran merke ich, dass sich jemand in einer gewalttätigen Beziehung befindet?

Verhält sich deine Freundin anders? Vielleicht ruft sie dich nicht mehr so häufig an oder geht nicht mehr so viel unter Leute wie sonst. Sie wirkt still oder ängstlich. Sie sagt Verabredungen einfach so ab oder muss erst ihren Freund um Erlaubnis bitten, wenn sie etwas machen will. Wenn ihr euch trefft, hat sie vielleicht kein Geld und trägt mehr Make-up oder weniger freizügige Kleidung, um eventuelle Verletzungen zu verbergen. Sie hängt oft am Handy und schreibt oder telefoniert mit ihrem Freund. Deine Freundin wird von ihrem Partner regelrecht kontrolliert, er taucht plötzlich bei eurem Mädelsabend auf. All das sind Anzeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Was soll ich tun, wenn sich meine Freundin aufgrund der gewalttätigen Beziehung von mir distanziert?

Lass den Kontakt nicht abreißen und schreibe ihr weiter Nachrichten – egal ob nun per Handy, per Mail oder per Social Media. Lass sie wissen, dass sie immer mit dir reden kann. Biete deine Hilfe an und erkundige dich regelmäßig, ob es ihr gut geht.

Wie reagiere ich am besten, wenn mir meine Freundin erzählt, dass sie sich in einer gewalttätigen Beziehung befindet?

Hör ihr zu. Gib ihr nicht die Schuld an dem Ganzen und auch nicht das Gefühl, dass sie sich schämen muss. Sie darf nicht denken, dass sie etwas falsch gemacht hat. Versichere ihr, dass sie nicht alleine ist und dass leider viele Leute diese schreckliche Erfahrung machen. Sage ihr, dass niemand es verdient hat, so behandelt zu werden. Erkläre ihr, welche Möglichkeiten sie jetzt hat und wo sie sich professionelle Hilfe suchen kann. Es braucht viel Mut, um zu erzählen, was man gerade durchmacht. Lobe deine Freundin deswegen dafür, diesen Schritt getan zu haben.


Auch bei Broadly: Zu Besuch in den kenianischen Dörfern, in denen ausschließlich Frauen leben


Was soll ich unter keinen Umständen machen?

Deiner Freundin die Schuld geben. Außerdem solltest du ihr jetzt nicht vorgeben, was sie zu tun hat, oder sie dazu drängen, die Beziehung sofort zu beenden. Bombardiere sie nicht mit Fragen. Und schlage nicht vor, selbst mit dem gewalttätigen Freund zu reden. Das macht die ganze Sache unter Umständen nur noch schlimmer.

Welche Schritte kann ich vorschlagen, wenn meine Freundin die gewalttätige Beziehung beenden will?

Es birgt immer ein hohes Risiko, mit einem gewalttätigen Partner oder Partnerin Schluss zu machen. Deshalb solltest du deiner Freundin anbieten, sie bei der Planung zu unterstützen. Suche zusammen mit ihr nach örtlichen Hilfsorganisationen (in Deutschland berät das Hilfetelefon hier kostenlos). Außerdem könnte ihr gemeinsam einen Bogen zur Risikoeinschätzung ausfüllen, um zu sehen, wie unmittelbar die Gefahr wirklich ist.

Was soll ich tun, wenn meine Freundin die Beziehung beendet und ihr oder ihre Ex anfängt, sie zu stalken?

Lege deiner Freundin in diesem Fall nahe, diese Regeln zu befolgen: Sie muss das Stalking so schnell wie möglich der Polizei melden. Sie sollte sich weiteren Rat bei Hilfsorganisationen holen (auch hier bietet das Hilfetelefon Unterstützung an). Sie muss möglichst viele Beweise für das Stalking sammeln – egal ob nun Screenshots von Nachrichten oder Fotos, auf denen man die andere Person vor ihrem Zuhause sieht. Sie sollte das Verhalten des Stalkers oder der Stalkerin schriftlich festhalten. Und am wichtigsten: Sie muss ihrem Instinkt vertrauen.

Folgt Broadly auf Facebook, Twitter und Instagram.